Verbund Kompetenzzentrum Mitte

Manchmal muss man Prioritäten setzen…

Als ich vor gut zwei Jahren das Seminarhaus in Steimbke aus der Taufe hob, hatte ich zwei Ziele vor Augen: Zum einen wollte ich im ländlichen Raum, aber zentral gelegen, hochkarätige Vorträge und Veranstaltungen anbieten, wie man sie eher in Großstädten findet. Und zum anderen weiß ich, dass viele Kollegen hervorragende Arbeit leisten und ihr Wissen gern weitergeben, es ihnen aber an bezahlbaren Seminarräumen mangelt.

Binnen kurzem hat sich das Seminarhaus in Steimbke mit seinen Angeboten einen guten Ruf erworben. Parallel zu meiner Arbeit in der Hauptpraxis bin ich zunehmend in Deutschland und darüber hinaus im Einsatz – oftmals über Wochen. Wenn ich keine Abstriche in meinem primären Tätigkeitsbereich hier in Steimbke und bei der Arbeit mit Kollegen und Einrichtungen andernorts machen will – was ich nicht will – musste ich eine Lösung finden: Die Möglichkeit, den Seminarbetrieb für alle Beteiligten gut und umfassend zu organisieren, stieß an ihre Grenzen. Auf der anderen Seite wollte ich das Seminarhaus nicht an ein Unternehmen übergeben, das keinen Bezug zu sozialen und/oder helfenden Berufsfeldern hat.

Eine ideale Lösung bietet die LebensJob gGmbH: Als Tochterunternehmen der Lebenshilfe Nienburg gGmbH arbeitet die LebensJob mit Menschen – für Menschen. Sie ist thematisch also sehr „dicht dran“. Und nicht nur thematisch: Im gleichen Gebäude betreibt die LebensJob eine ihrer Großküchen, deren täglich frisch zubereitete Mahlzeiten im Landkreis Nienburg und darüber hinaus Abnehmer finden. Das Essen schmeckt Firmen, Verwaltungen, Schulen und Kindergärten, und künftig können sich auch Dozenten und Teilnehmer direkt im Seminarhaus verpflegen lassen – ein echter Synergieeffekt.

Lebenshilfe und LebensJob sind darüber hinaus bestens vernetzt; die Zahl der angebotenen Vorträge, Seminare und Fortbildungen dürfte in Zukunft also eher noch steigen. Dass es dabei nicht zu Doppelbuchungen kommt und zugleich die familiäre, dörflich-gemütliche Atmosphäre gewahrt bleibt, die sich wohltuend von manchen „Seminar-Fabriken“ abgehoben hat, davon kann man bei der LebensJob sicher ausgehen.

Die praktische Organisation liegt künftig in den Händen von Sabine Hübner, zu erreichen unter Telefon 05021-6045-005021-6045-0 oder E-Mail: info@lebensjob.com.

Ich bedanke mich für die schöne Zeit, für tolle Veranstaltungen und eine wirklich vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Mit herzlichen Grüßen
Ihre/Eure Melanie Weishaupt

Melanie Göldner Coaching Nienburg